Aktuelles vom Auschneider

Seit dem Start der Saison am 16.3. läufts am Auschneider richtig gut! Es wurde auch genügend Besatz eingebracht, damit sich kein Fischer aufregen braucht, so viel sei gesagt 😉

Nach dem ersten Besatz des Auschneiders vor Saisonbeginn lief es richtig gut in den ersten Tagen.
Mehr darüber seht ihr in meinem Beitrag Saisonauftakt 2016.

Noch vor dem Besatz wurde am 1. Arbeitstag des HSV Wals wieder kräftig an den Wegen rund um den Auschneider gearbeitet, da einige Bereiche vom Hochwasser beschädigt wurden.

IMG_20160312_110315

Die freiwilligen Helfer am HSV-Arbeitstag. Foto: HSV Wals

Ich war auch mit dabei und half mit, die Wege im Bereich der Badebucht wieder zu richten.

Am Osterwochenende fand am Karsamstag der Jugendfischerkurs des HSV Wals statt. Zuvor wurden 9 Jugendliche schon in die Fischerei eingeführt und auf die Fischerprüfung vorbereitet.
Auch einen Besatz brachten die Jugendlichen ein, dieser Bestand aus wunderschönen Bachsaiblingen, Regenbogen- und einigen Bachforellen.
Demnach lief auch hier die Fischerei wieder ganz gut.

WP_20160326_11_43_28_Pro_LI

Auschneider-Forellen (40 und 45cm)

Der Wasserstand ist in den letzten Tagen auch wieder ein wenig zurückgegangen, Gummistiefel würde ich aber trotzdem noch empfehlen, wenn man sich im hinteren Bereichen (siehe Titelbild) aufhalten möchte 😉

So weit ein kleiner Bericht zum Auschneider.
Das Fischen dort zahlt sich momentan also wirklich aus, das Suchen und Finden der Fische überlasse ich euch aber selbst. 😉

Saisonauftakt 2016

Gestern war Saisoneröffnung an den HSV Gewässern!
Ich musste da natürlich hin, und bin am Nachmittag dann an den Auschneider gefahren. Erste Gespräche mit einigen Fischen verhießen nichts gutes. „Es geht nur da Wind“.
Da ich aber nur mit einer Rute unterwegs war konnte ich die Forellen suchen und fand sie nach etwas mehr als einer Stunde auch.
Meine erste Forelle 2016 war gleich eine schöne Forelle mit 41cm, welche auch im Titelbild zu sehen ist.

Danach konnte ich noch 2 kleinere Forellen mit 38cm fangen und beließ es dann dabei.
Hatte auch nicht mehr Zeit, denn am Abend war ich in der Allianz-Arena die Bayern im CL-Achtelfinale anfeuern. Was für ein Spiel!  😀

fcb-juve-2016

Um wieder zum Fischen zurück zu kommen:
Am Wochenende werden die Forellen geräuchert, ich freu mich schon drauf!

Petri Heil!
Robi

Onlineumfrage HSV Wals – Fischereilizenzen neu

Hallo liebe Leser,

für alle Interessierten und vor allem Mitglieder des HSV Wals – Sektion Sportfischen:

Es wurde mit den Jahreshauptversammlung 2015/2016 eine Umfrage gestartet, die ein neues Lizenzsystem beinhaltet, das ab 2017 starten soll.
Kurz: Ist man Mitglied des HSV Wals, muss man eine Jahreskarte für ca. 250 Euro (inkl. Nachtfischen am Autobahnsee und Jänner-Fischen am Auschneider, inkl. Mitgliedsbeitrag) lösen. Ansonsten ist man kein Mitglied mehr. Die vergünstigten Tageskarten und 10er-Blöcke fallen dann weg, es wird nurmehr die Normalpreise geben. Die Jugendlizenzen werden natürlich weiterhin bestehen bleiben!

Hier ein Bild zum Verständnis:

Aktuell

lizenzen_aktuell

Neu (2017)

lizenzen_neu

Alle Mitglieder können bei der Onlineumfrage auf der Website des HSV teilnehmen!
Also bitte abstimmen!

Liebe Grüße und Petri Heil
Robi

Auschneider-Karpfen

Endlich bin ich nach beinahe 2 Monaten Pause wieder ans Wasser gekommen.
Habs auf Karpfen und Zander versucht. Will unbedingt mal geräucherten Karpfen testen.
Bin um 18 Uhr heute hin und war guter Dinge, aber um 21 Uhr ohne einen einzigen Zupfer hatte ich schon wieder das typische Auschneider-Gefühl intus. 😉
Bis kurz danach die Karpfenrute abpfiff und der Bissanzeiger aufheulte! :mrgreen:

Ergebnis: Ein dicker kampfstarker Spiegelkarpfen mit 65cm und 6,55kg!
Ein guter Abend!

 

Hohe Wasserstände und viele Badegäste

Momentan komme ich leider nicht viel ans Wasser.
Letzte Woche war ich wieder mal 2 Tage am Auschneider auf Hecht aus. Bis auf einen Nachläufer leider kein Erfolg.

Deswegen ein paar aktuelle Infos über die HSV-Gewässer:

Die Wasserstände sind momentan sehr hoch. Am Autobahnsee ist es nicht so schlimm, aber der Auschneider kann mit Gummistiefel nicht mehr umrundet werden. Hier sind mindestens Watstiefel notwendig… oder eine Badehose. 😉
Die Bilder zeigen den neu gebauten und leider fast völlig unter Wasser gesetzten Weg um den Auschneider.

WP_20150608_003

Das viel größere Problem sind aber die Badegäste. Die sind momentan am Auschneider einfach überall und man findet kaum Plätze zum Fischen. Und wenn man einen findet kann man sicher sein, dass es die badenden Jugendenlichen und auch älteren Damen und Herren ziemlich egal ist, ob sie durch deine Schnur und Pose durchschwimmen oder auch nicht.
Am Autobahnsee ist das Ganze ein wenig entspannter, vor allem wenn man sich nicht scheut in den Seerosen zu fischen, denn da schwimmen bekanntlich keine herum.

Die gute Nachricht ist, dass die Fische relativ aktiv zu sein scheinen. Immer wieder sieht man Fische aufgehen und auch richtig schöne Exemplare an der Oberfläche.
Auch von dem ein oder anderen guten Karpfen und auch Hecht habe ich von beiden Gewässer gehört und gesehen.

Saisonstart 2015 am Auschneider

Gestern war es endlich so weit, die Saison 2015 an den Gewässern des HSV Wals konnte endlich beginnen!
Ich startete wie jedes Jahr am Auschneider um den Forellen nachzustellen.

Die Fischerei war relativ erfolgreich und die Forellen in relativ guter Beißlaune.
So konnte ich meine 4 Forellen zwischen 37 und 45cm fangen, alle mehr als gut genährt und sehr kampfstark.

Somit wünsche ich euch allen einen guten Saisonstart und ein kräftiges Petri Heil 2015!!

Es läuft am Auschneider!

Hi Leute!

Bin heute Vorrmitag wieder mal an den Auschneider um auf Karpfen zu fischen.
Bewaffnet mit leichten Ruten, Mais und Teig steuerte ich auf meinen Lieblingsplatz zu, doch der war um halb 6 schon besetzt.

Na gut, einen anderen Platz, den ich selten befische ausgesucht und ein paar Maiskörner raus.
Von 4 extrem vorsichtigen Bissen konnte ich zwei verwerten.

Continue reading

Vorsichte Bisse

War am Montag wieder am Auschneider um den Forellen nachzustellen.
Als Köder benutze ich verschiedene Spinner und Blinker.

Ich bekam viele Bisse, aber alle waren ziemlich vorsichtig.
Konnte ich dann eine haken, sprangen sie nach dem Biss sofort aus dem Waser und konnten sich vom Haken lösen.

Konnte dann doch 2 Forellen mit nach Hause nehmen, leider ist mir eine 40+ kurz vor dem Keschern abgegangen, aber that’s fishing! 😉

War trotzdem ein schöner Nachmittag.

trout

Petri Heil
Robi

Wieder eine Erfahrung reicher

War heute kurz für 2 Stunden am Auschneider und wollte mir ein paar Forellen zum Räuchern fangen.
Leider konnte ich nur 2 Aussteiger verbuchen und musste feststellen, dass sich die Beisslaune der Fische sehr in Grenzen hält.

Jedoch konnte ich beim Fischen direkt vor meinen Füßen einige Hechte sichten, und diese in beachtlichen Größen.
Die größte Hechtdame – eine alte Bekannte die den Meter schon vor einiger Zeit gesehen hat 😉 – schwamm direkt vor meinen Füßen vorbei und hielt kurz inne, als ob sie mich beobachten würde.
Ich schaute ihm 10 min zu und verfolgte seine Route ganz genau, die Schonzeit kann also vorbeigehen, ich weiß wo ich fischen werde! 😉

Also dann, der 1. Mai kann kommen!

Saisonstart nach Maß!!

Endlich war es soweit, um halb 7 fuhr ich los an den Auschneider, wo heute Saisonstart war.
Zielfisch war die Forelle.
Die erste Stunde tat sich überhaupt nichts und mir wurde klar, dass es der falsche Platz war.
Platzwechsel, Fazit:
3 schöne Forellen und eine kleine, die leider den Köder geschluckt hat und mitgenommen werden musste.

Auschneider Forellen

Das Fanglimit war somit erreicht.
Um halb 11 war ich wieder zu Hause und die Fische liegen schon in der Salzlacke, morgen wird dann der Räucherofen angeschmissen! 😉

Freundliche Grüße
Robi