Auschneider-Karpfen

Endlich bin ich nach beinahe 2 Monaten Pause wieder ans Wasser gekommen.
Habs auf Karpfen und Zander versucht. Will unbedingt mal geräucherten Karpfen testen.
Bin um 18 Uhr heute hin und war guter Dinge, aber um 21 Uhr ohne einen einzigen Zupfer hatte ich schon wieder das typische Auschneider-Gefühl intus. 😉
Bis kurz danach die Karpfenrute abpfiff und der Bissanzeiger aufheulte! :mrgreen:

Ergebnis: Ein dicker kampfstarker Spiegelkarpfen mit 65cm und 6,55kg!
Ein guter Abend!

 

Hohe Wasserstände und viele Badegäste

Momentan komme ich leider nicht viel ans Wasser.
Letzte Woche war ich wieder mal 2 Tage am Auschneider auf Hecht aus. Bis auf einen Nachläufer leider kein Erfolg.

Deswegen ein paar aktuelle Infos über die HSV-Gewässer:

Die Wasserstände sind momentan sehr hoch. Am Autobahnsee ist es nicht so schlimm, aber der Auschneider kann mit Gummistiefel nicht mehr umrundet werden. Hier sind mindestens Watstiefel notwendig… oder eine Badehose. 😉
Die Bilder zeigen den neu gebauten und leider fast völlig unter Wasser gesetzten Weg um den Auschneider.

WP_20150608_003

Das viel größere Problem sind aber die Badegäste. Die sind momentan am Auschneider einfach überall und man findet kaum Plätze zum Fischen. Und wenn man einen findet kann man sicher sein, dass es die badenden Jugendenlichen und auch älteren Damen und Herren ziemlich egal ist, ob sie durch deine Schnur und Pose durchschwimmen oder auch nicht.
Am Autobahnsee ist das Ganze ein wenig entspannter, vor allem wenn man sich nicht scheut in den Seerosen zu fischen, denn da schwimmen bekanntlich keine herum.

Die gute Nachricht ist, dass die Fische relativ aktiv zu sein scheinen. Immer wieder sieht man Fische aufgehen und auch richtig schöne Exemplare an der Oberfläche.
Auch von dem ein oder anderen guten Karpfen und auch Hecht habe ich von beiden Gewässer gehört und gesehen.

HSV Wals – Neue Website

Liebe Leser meines Blogs,

endlich ist es soweit! Auch der HSV Wals hat nun eine wirklich sehr informative Website mit allen wichtigen Infos zum Verein, Statuten, Gewässer, Bestimmungen und vieles mehr.  :-__  :-__
Die Website ist auch für Smartphones optimiert und lässt sich auch dort super ansehen!!

Wieder ein weiterer richtiger und wichtiger Schritt des HSV Wals für die Öffentlichkeit.
Mir gefällt die Seite wirklich sehr und kann dem HSV Wals hier nur ein Lob aussprechen!!!

www.hsv-wals.com/fischen

 

Viel Spaß beim Durchstöbern!

Saisonstart 2015 am Auschneider

Gestern war es endlich so weit, die Saison 2015 an den Gewässern des HSV Wals konnte endlich beginnen!
Ich startete wie jedes Jahr am Auschneider um den Forellen nachzustellen.

Die Fischerei war relativ erfolgreich und die Forellen in relativ guter Beißlaune.
So konnte ich meine 4 Forellen zwischen 37 und 45cm fangen, alle mehr als gut genährt und sehr kampfstark.

Somit wünsche ich euch allen einen guten Saisonstart und ein kräftiges Petri Heil 2015!!

Neue Regelungen des HSV Wals

Es gibt neue Regelungen für die Gewässer des HSV Wals (Auschneider-Teich und Autobahnsee).

Hier alle neuen und veränderten Regelungen:

 

Fischen im Januar und Februar
Seit 2015 ist es möglich, auch im Januar und Februar zu fischen, wenn die Seen eisfrei sind.
Gefischt werden darf von 7 bis 17 Uhr. Die gesetzlichen Schonzeiten und bisherigen Regelungen des HSV Wals sind einzuhalten, ansonsten darf auf alles gefischt werden.

Jahreskarten
Es gibt ab nun auch die Möglichkeit für Nichtmitglieder Jahreskarten zu lösen, diese kosten € 500,-Inkludiert sind hier Auschneider und Autobahnsee (inkl. Nachtfischen).
Auch bei den Karten für Mitglieder gibt es nun eine Karte ohne Nachtfischen am Autobahnsee ( € 350,- ) und eine mit Nachtfischen (€ 400,-)

Jugendkarte
Jugendliche im Alter bis 15 Jahren können eine Jugendkarte um wirklich günstige € 130,- lösen.
Ein tolles Entgegenkommen des HSV für die Fischerjugend, vorbildlich!

 

Sollte ich Änderungen übersehen haben, werde ich diesen Post gegebenenfalls aktualisieren.

Jahreshauptversammlung 2015 des HSV Wals

Am Freitag, dem 23.01.2015 fand wie jedes Jahr die Jahreshauptversammlung des HSV Wals Sektion Sportfischen im Müllnerbräu Salzburg statt.

Es gab einiges zu feiern:
Der Jugendfischerkurs feiert 2015 sein 25-jähriges Bestehen. Dazu kann man dem Vorstand und vor allem dem Organisator LFR Helmuth Wimmer und seinem Team nur gratulieren. Es ist ein fixer Bestandteil des HSV und wird jedes Jahr wieder toll angenommen. Der HSV konnte in 25 Jahren über 550 Jugendliche das Fischen nahe bringen, eine tolle Zahl wie ich finde!!!

Continue reading

Statusbericht vom Auschneider

Hier mal wieder ein kleiner Statusbericht vom Auschneider.

War gestern ab 16 Uhr und konnte einen Biss auf Wasserkugel beim Forellenfischen verbuchen, leider konnte ich den Fisch nicht haken.
Es sind momentan bei so schönem Wetter extrem viele Badegäste dort und auch Taucher habe ich gestern das erste mal seit langem wieder gesehen. Die haben einige richtig schöne Fische von Hecht und Karpfen gesehen was ich so mitbekommen habe wie sie zurückgeschwommen sind. Also drinnen ist genug! 😉

Momentan lohnt es sich aber erst wirklich so ab 19 oder 20 Uhr das Fischen zu beginnen, da wird alles wieder ruhiger und die Fische beginnen richtig zu springen. Gestern konnten wir einige Fische zählen die aus dem Wasser geschossen sind. Viele Forellen aber die großen Platscher waren definitiv Hechte oder Karpfen.

Die Karpfenrute blieb leider still aber habe auch einen neuen Platz versucht.

Vom Wasserstand her ist der Teich immer noch etwas höher und zum Umrunden sollte man sich schon Gummistiefel anziehen. Im Vergleich zu den letzten Wochen ist er aber definitv zurückgegangen.
Auch wenn wir keine Fische fangen konnten, die Aktivität ist da und letztendlich wurden wir mit einem super Sonnenuntergang belohnt, ist doch auch was 😉

 

Petri Heil, Robi.

Karpfenfischen auf Atlantis

Ich war von 7. – 9. Juli mal wieder zu Besuch auf Atlantis. Eigentlich wäre es länger geplant gewesen, aber die vorhergesagten Unwetter haben mich vorzeitig abbrechen lassen.

Dennoch war ich von Montag 9 Uhr bis Dienstag Mittag am See und konnte einige Fische überlisten, der größte mit 12,3 kg.
Leider habe ich in der Nacht noch einen richtig großen Spiegler kurz vor dem Keschern verloren, da er mir in ein Krautfeld geschwommen ist.

Hier noch ein paar Fänge und Impressionen.

 

P1000618 P1000604 P1000605 P1000613 P1000615 P1000616

Jugendfischerkurs 2014 des HSV Wals

Etwas verspätet aber doch kann ich euch allen noch ein wenig vom Jugendfischerkurs des HSV Wals berichten.
Dieser fand am 19. April, dem Karstamstag bei wirklich perfektem Wetter statt.
Ich war auch am See und konnte alles genau mitverfolgen, vor allem die Freude der Kinder und Jugendlichen hat man bis ans andere Seeufer zu mir herüber gehört.
Die Fotos sind schlecht geworden, bitte um Entschuldigung. 😉

So um 8 Uhr trudelten die ersten ein und begaben sich alle an die Ufer des Auschneiders im Schotterwerk.
Eine unendliche Schlange von Betreuern, Eltern und Jugendlichen machten gleich mal ordentlich „Stimmung“ am See. :mrgreen:
Jeder bezog mal seinen Platz und einige bauten schon die ersten Ruten auf.
Danach wurde noch so einiges vom Kursleiter Helmuth Wimmer gelehrt und in einer Runde wurde den Kindern noch so einiges im Umgang mit Fisch, Wasser und Angelgerät gelernt.

Als dann der Fischwagen am See angelangt ist war die Aufregung natürlich groß. Frau Bayerhammer erklärte den Jugendlichen genau wie man Männchen und Weibchen auseinander hält, was es mit den verschiedenen Färbungen der Fische auf sich hat und noch vieles mehr.

Als Highlight für die Kleinen durften sie dann die Fische dann noch selbst in den See setzen. Das machte ihnen natürlich sichtlich Spaß und sowas kann man auch nicht alle Tage machen!

Danach wurden einige wichtige Personen des HSV wie unser Obmann Franz Eckstein vorgestellt.
Sein Sohn Patrick zeigte ihnen dann noch einige Übungen mit der Angel, bevor das Fischen los ging.
Nach 20 Minuten wurde dann endlich das Startsignal von Herrn Wimmer durch einen Schuss abgefeuert und das Fischen konnte beginnen.

Es dauerte eine Weile, aber was ich so gesehen habe hat fast jeder was gefangen und man merkte, dass alle richtigen Spaß an der Sache hatten.

20140419_075559

 

Bei mir blieb die Karpfenrute leider still und 2 Saiblinge gingen mir kurz vor dem Landen vom Haken, aber was solls. 😉

Zum Schluss noch eine Gratulation an das Team des HSV für diese gelungene Veranstaltung.
Ich glaube, dass ist wirklich wichtig für die Jugendlichen, damit sie wieder ein bisschen näher an das Hobby herangeführt werden und auch Leuten lernen, die das Handwerk und den Umgang mit Fischen & Natur schon beherrschen und diesen auch vorzeigen.

Was ich dieses Jahr so gesehen habe wirklich eine tolle Veranstaltung!!!

 

Auf Karpfen am Auschneider

Da am Samstag ja Kaiserwetter vorausgesagt wurde und die Wassertemperaturen am Auschneider für diese Jahreszeit schon extrem warm sind, habe ich einen ersten Versuch auf die gelben Freunde gewagt.

Es war wirklich ein traumhafter Tag und auch die Karpfen waren schon ein wenig aktiv.
Ich konnte einige Bisse verzeichnen und letztendlich den wohl fast schönsten Karpfen in meiner bisherigen „Auschneider-Laufbahn“ landen.

Kein Riese, aber ein wunderschöner und makelloser Spiegler wie ihr im Titelbild sehen könnt.
Der Karpfen wurde wieder seinem Element entlassen und soll noch ein paar Kilos zulegen. 😉

Wenn das Wetter wieder ein bisschen schöner wird, werde ich die nächsten Ansitze starten.

Bis dahin, Petri Heil!
Robi

Saisonauftakt am Auschneider

Heute war ich das erste Mal 2014 am Auschneider. Ein traumhafter Tag zum Fischen. Auch wenn die Fische nicht ganz wollten und nur sehr zäh bissen, konnte ich doch eine Regenbogenforelle überlisten. Eine weitere ging mir leider kurz vor dem Keschern vom Haken.
Die Qulität der Fische ist dieses Jahr zumindest beim ersten Besatz um einiges besser wie die letzten, dass ist mir auch bei den Fängen der anderen Fischer aufgefallen.

Alles in allem ein toller Einstand am Auschneider. In den nächsten Tagen werde ich einen ersten Versuch auf die Karpfen starten, mal schauen, ob die schon aus ihrem Winterschlaf erwacht sind.